Lesezeit 3 min

RAUMKLANG IM SPIEL PERSONALISIEREN: MMX 300 UND IMMERSE™

In First-Person-Shootern wie PUBG hat man als Spieler einen entscheidenden Vorteil, wenn man die Spieler des gegnerischen Teams hört, bevor sie dich hören. Präziser, räumlicher und druckvoller Klang – aus diesem Grund entscheiden sich viele professionelle eSport-Teams für das MMX 300. Mit entsprechender Software ist es nun möglich, klanglich das Maximum aus dem MMX 300 herauszuholen. Für Spiele, die 5.1 oder 7.1 Surround Sound unterstützen, lässt sich der Klang personalisieren, und auch bei in Stereo gerenderten Spielen kann der Klang aufgewertet werden. Wie das in der Praxis funktioniert, erfahrt ihr in diesem Blogpost. 

Wie funktioniert Immerse™?

Mit einem personalisierten Soundprofil, das basierend auf einem Foto deines Ohrs generiert wird, bietet der MMX 300 einen ausschlaggebenden Vorteil bei der Soundlokalisierung. Lade dafür einfach die mit Windows 10 kompatible Software herunter, folge dem Installationsguide und fotografiere über die App dein rechtes Ohr ab. Der individuell angepasste Raumklang ermöglicht dann einen wesentlich präziseren Klang als jede nicht personalisierbare virtuelle Surround Sound-Lösung.

Ohren sehen für das menschliche Auge auf den ersten Blick ähnlich aus, doch Computer können die relevanten Unterschiede erfassen. Immerse™ wählt nicht einfach ein deiner Ohrform ähnliches Preset aus, sondern mithilfe von Algorithmen und künstlicher Intelligenz wird modelliert, wie der Schall von den Falten und Hohlräumen deines Ohres abgelenkt wird. Dazu werden 1000 eindeutige Kennungen aus deiner Ohrform extrahiert, die so einzigartig sind wie dein Fingerabdruck. Du kannst dir bestimmt vorstellen, dass dieser Prozess nicht nur technisch äußerst komplex, sondern auch sehr rechercheintensiv ist. Deshalb macht sich Immerse die Leistungsfähigkeit des Cloud Computings zunutze und führt so Milliarden von Berechnungen durch.

Warum wird nur das rechte Ohr abfotografiert?

Die Software wurde darauf ausgerichtet, die Asymmetrie zwischen dem rechten und linken Ohr zu modellieren. Es besteht eine Korrelation zwischen unseren beiden Ohren und die KI von Immerse™ ist in der Lage, diese Korrelation zu berechnen.

Presence Slider und Sound Direction Wheel

Der Presence Slider ermöglicht das räumliche Orten beim Zocken und macht das Gaming-Erlebnis noch realistischer. Gerade bei nahenden gegnerischen Fußschritten verschafft Immerse dem Spieler einen entscheidenden Vorteil. Das Sound Direction Wheel visualisiert Klänge von beispielsweise fliegenden Objekten oder Bodenkampf-Hinterhalten.

Welche Einstellungen eignen sich bei welchem Spiel?

Kurz gesagt – dafür gibt es keine allgemein gültige Antwort, denn jeder Spieler hat andere Vorlieben und Ansprüche. Unsere Beispielvideos geben dir aber einen audiovisuellen Einblick in die Möglichkeiten, die Immerse bietet. Overboredd Gaming und Evan Carpluk aka KENDO haben für dich Immerse™ und MMX 300 beim Spielen getestet.

Du interessiert dich für Gaming und Streaming? Dann könnten diesen Artikel auch interessant für dich sein:

War dieser Beitrag hilfreich?

Wie bewertest du diesen Artikel?
Rating: 5.0/5. Von 7 Abstimmungen.
Bitte warten...