Lesezeit 5 min

Die Wahl der richtigen Ohrpolster

Ohrpolster schmiegen sich bequem an unsere Ohren und sorgen für einen angenehmen Tragekomfort. Doch was passiert, wenn die Ohrpolster von Kopfhörer durch den ständigen Gebrauch und die Einwirkung von Schweiß, Staub oder auch Feuchtigkeit verschlissen sind? Eine Antwort auf diese Frage sowie hilfreiche Tipps, ab wann sich der Austausch der Ohrpolster lohnt und was es dabei zu beachten gibt, findet ihr in diesem Blogpost.

Einfluss von Ohrpolstern
auf den Klang

Abgenutzte Ohrpolster passen oft nicht mehr gut auf oder über die Ohren – was nicht nur den Tragekomfort, sondern auch die Klangqualität beeinträchtigt. Wenn die Ohrpolster nicht richtig sitzen und somit der Anpressdruck nicht mehr optimal ausbalanciert ist, wirkt sich das hörbar auf den Klang aus. Denn Over-Ear-Kopfhörer sollten die Ohren fest umschließen bzw. On-Ear-Kopfhörer optimal auf den Ohren aufliegen und akustisch dicht abschließen. Ist dies nicht der Fall, kann Luft vorderseitig aus dem vom Ohrpolster begrenzten Raum entweichen, was zu einem Bassabfall führen könnte. Sozusagen werden tiefe Töne nicht mehr nur direkt ins Ohr geleitet, sondern gehen auf dem Weg dorthin teilweise verloren. Auch kann es sein, dass sich der Füllschaum des Ohrpolsters über die Zeit hin verändert und seine Form verliert bzw. weicher wird. Wenn man den Kopfhörer aufsetzt, ergibt sich dadurch eine stärkere Kompression des Ohrpolsters, was den gesamten Mitten- und Bassbereich klanglich beeinflusst. In beiden genannten Fällen können sich durch abgenutzte Ohrpolster deutlich hörbare Unterschiede im Klang ergeben, die das ausgewogene Gleichgewicht aus Bässen, Mitten und Höhen merklich stören.

Wenn die Polster plattgedrückt sind oder das Material aus Velours oder Kunstleder abgewetzt ist, solltet ihr spätestens über den Kauf neuer Ohrpolster nachdenken. Wann der Austausch Sinn macht, hängt ganz davon ab, wie oft die Kopfhörer getragen werden. Jedoch verschleißt das Material auch, je länger ihr die Kopfhörer besitzt, denn Feuchtigkeit oder Staub dringen bei einer nicht korrekten Aufbewahrung in das Material ein. Bei einer Sonneneinstrahlung über einen sehr langen Zeitraum kann auch das UV-Licht den Füllschaum angreifen oder gar zersetzen. Daher können wir keine konkrete Zeitangabe machen, ab wann ein Austausch definitiv notwendig ist. Sobald ihr merkt, dass sich der Tragekomfort verändert oder die Klangqualität nachlässt, solltet ihr euch am besten nach neuen Ohrpolstern umschauen.

Welche Unterschiede gibt es bei Ohrpolstern?

LAGOON ANC vs. DT-Serie

Die ohrumschließenden Polster des LAGOON ANC bestehen aus hochwertigem Memory-Foam mit Protein-Kunstleder-Überzug. Dadurch sind sie besonders anschmiegsam und schließen sehr gut ab, sodass Störgeräusche allein durch das Aufsetzen des Kopfhörers reduziert werden. Sein Klang ist besonders klar und detailreich. Die Ohrpolster aus Kunstleder lassen sich gut mit einem angefeuchteten, seifenfreien Tuch abwischen. Außerdem bieten sich auch Pflegemittel für Kunstleder zum Reinigen an. 

Die DT 770 PRO Ohrpolster hingegen sind aus kuschelweichem Velours und schmiegen sich bestens an den Kopf an. Sie sitzen jedoch nicht so fest über den Ohren, sodass Geräusche weniger abgeschirmt werden als beispielsweise mit dem LAGOON ANC. Dafür sind sie luftiger – man schwitzt also nicht so leicht wie bei der Variante aus Kunstleder. Zusätzlich haben die weichen Polster einen schallschluckenden Effekt. Der Klang des Kopfhörers unterscheidet sich insofern vom LAGOON ANC, dass insbesondere tiefe Frequenzen und Bässe äußerst präzise wiedergegeben werden.

Tipps für Brillenträger

Bei der Kopfhörerwahl sollten Brillenträger auf ein paar Dinge achten: Denn nur wer gutsitzende Kopfhörer nutzt, kann auch sichergehen, dass der Tragekomfort trotz Brille garantiert ist. In dem Fall eignen sich Over-Ear-Kopfhörer am besten, da diese im Gegensatz zu On-Ear-Kopfhörern nicht so fest auf den Ohren sitzen und so ein geringerer Druck erzeugt wird. Beispielsweise eignen sich der DT 880 Edition, DT 990 Edition und der T 1 durch ihre halboffene oder offene Bauweise sehr gut für lange Tragesessions. Der Anpressdruck und die Klemmkraft der Bügel sind bei diesen Modellen besonders niedrig. Durch die offene Bauweise ist der DT 990 Edition beispielsweise noch leichter als der DT 880 Edition, was Brillenträgern ebenfalls zu Gute kommt. Die weichen und atmungsaktiven Polster aus Velours tragen zusätzlich dazu bei, dass sich die Hörer nach Stunden noch angenehm tragen lassen.

beyerdynamic Ohrpolster für Brillenträger
T 1: offener High-End Kopfhörer

Wer als Brillenträger nach einem passenden geschlossenen Over-Ear-Modell sucht, für den wäre beispielsweise der Amiron wireless oder die Designvariante Amiron wireless copper eine gute Wahl. Die Earpads aus Alcantara liegen sanft an und umschließen die Ohren vollkommen. Durch den perfekt ausbalancierten Anpressdruck werden Umgebungsgeräusche automatisch gedämpft, sobald man die Hörer aufsetzt. Die Bluetooth®-Kopfhörer garantieren darüber hinaus beste Klangqualität und uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. 

Kopfhörer-Hygiene: Tipps für die Reinigung von Ohrpolster

Wenn Bügelkopfhörer ständig in Gebrauch sind oder auch nicht ordnungsgemäß verstaut werden, sind sie anfällig für Schmutz, wie zum Beispiel Schuppen, Staub und Schweiß. Bei allen hochwertigen On-Ear- oder Over-Ear-Kopfhörern von beyerdynamic ist es möglich, die Ohrpolster von der Hörerschale abzutrennen. So können nicht nur die Ohrpolster ausgetauscht, sondern auch die Hörerschalen gereinigt werden. 

Weiterlesen: Du kannst hier im Detail nachlesen wie du In-, On- & Over-Ear Kopfhörer am besten reinigst: Kopfhörer reinigen: wie zeigen dir wie es geht

Tipps für Ersatz-Ohrpolster

Bei beyerdynamic legen wir großen Wert darauf, qualitativ hochwertige Produkte anzufertigen, die unsere Kunden über mehrere Jahre oder sogar Jahrzehnte begleiten. Daher bieten wir zu unseren Kopfhörern Ersatzteile wie Systembügel, Anschluss- oder Ladekabel, Ohrpolster und Gehäuse an. Durch den Austausch abgenutzter Elemente garantieren wir die Langlebigkeit unserer Produkte. 

Weiterlesen: Hier geht es zu einer Schritt für Schritt Anleitung wie du deine Ohrpolster von unseren PRO-Kopfhörern wechselst: How to: Ohrpolster wechseln bei PRO Kopfhörern

Ersatzteile für Kopfhörer – insbesondere Ohrpolster – werden von unterschiedlichen Herstellern angeboten. Beim Kauf solltet ihr jedoch darauf achten, dass ihr tatsächlich das passende Paar bestellt und auch wieder zum selben Material greift. Denn dieses wird speziell für jedes Kopfhörermodell ausgewählt und sowohl in Bezug auf den Tragekomfort und den Klang abgestimmt. Nimmt man für die Ersatzpolster beispielsweise kein Kunstleder mehr, sondern Velours, kann dies den Klang sowie Tragekomfort erheblich beeinträchtigen. Denn der Tausch des Materials hat Auswirkungen auf den Anpressdruck, der wie bereits erwähnt, großen Einfluss auf die Klangqualität hat. Oft passen die etwas günstigeren Ersatzteile von Drittanbietern nicht exakt auf die Hörerschale, was sich dann negativ im Klang wiederspiegelt.  Auch sind diese teilweise qualitativ nicht genauso hochwertig wie die Originalprodukte. Daher raten wir euch, auf die Empfehlung der Hersteller zu achten und lieber zu einem Originalersatzteil zu greifen, damit ihr noch für lange Zeit in den Genuss erstklassiger Klangqualität kommt. 

Du interessierst dich für Kophörer? Dann könnten dich diese Artikel auch interessieren:

War dieser Beitrag hilfreich?

Wie bewertest du diesen Artikel?
Rating: 4.6/5. Von 40 Abstimmungen.
Bitte warten...