Lesezeit 5 min

Hygienetipps für Mikrofone, Sprechstellen und Kopfhörer

Handlungsempfehlungen und Tipps zur Reinigung von Produkten

Die aktuellen globalen Entwicklungen zwingen uns alle zum Umdenken. Das oberste Gebot während der Covid-19-Pandemie – egal wo man sich befindet und was man tut – ist es, sich an gewisse Hygienestandards zu halten, um sich selbst und andere zu schützen. Gesundheit geht vor – auch für uns bei beyerdynamic. Im Folgenden möchten wir euch Handlungsempfehlungen geben, wie ihr unsere Produkte derzeit am besten nutzen und gleichzeitig das Ansteckungsrisiko minimieren könnt.

Wir müssen jedoch hervorheben: auch für uns ist der Umgang mit der Covid-19-Pandemie und deren Auswirkungen neu. Unsere folgenden Tipps können daher nur als reine Empfehlungen ohne Gewähr angesehen werden, da diese nicht auf ausgedehnten Testreihen oder klinischen Tests beruhen. Auch können wir keine Garantie für eventuelle Schädigungen von Oberflächen unserer Produkte übernehmen, die ggf. durch einen dauerhaften Gebrauch alkoholhaltiger Reinigungsmittel entstehen.

Produkte nicht zwischen Personen wechseln

Generell sollten, wann immer es möglich ist, Mikrofone, Sprechstellen aber auch Kopfhörer nur von derselben Person benutzt werden. So ist es beispielsweise ratsam, dass Kameraleute ihre fest zugewiesenen Headsets tragen oder Sprechstellen in Parlamenten, Sitzungs- und Seminarräumen u.v.m. von möglichst immer der gleichen Person genutzt werden.

Desweiteren sollte der empfohlene Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den einzelnen Teilnehmern eingehalten werden.

beyerdynamic Hygiene Sprechstelle Abstand

Reinigung von Produktoberflächen

Bei glatten Oberflächen empfiehlt es sich diese nach der Benutzung mit alkoholhaltigen Reinigungstüchern (desinfizierende Wirkung) abzuwischen. Wir raten davon ab, die zu reinigenden Oberflächen mit Desinfektionsmittel/Alkohol einzusprühen, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit ins Innere des Produktes eindringt.

Bei Sprechstellen empfehlen wir bei der Reinigung ein besonderes Augenmerk auf die Bedientasten zu werfen. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass je nach Intensität der Reinigung und des gewählten Reinigungsmittels, auf Dauer eine vorzeitige Alterung der Oberfläche bzw. Bedientasten auftreten kann (Haftung durch beyerdynamic ausgenommen).

Bei der Bedienung von Sprechstellen bzw. deren Bedientasten, empfehlen wir in Zeiten wie diesen und insbesondere, wenn Sprechstellen geteilt werden, die Tasten nicht direkt mit den Fingern, sondern mit einem stumpfen Gegenstand (z.B. abgerundetes Ende eines Stiftes) zu bedienen. Zusätzlich sollten Sprechstellen individuell für jeden Redner verwendet oder zumindest vor der Weitergabe entsprechend gereinigt und Popp-/Windschutz erneuert werden.

Einsatz von Popp-/Windschütze

Mikrofone sollten derzeit grundsätzlich nur mit Windschutz verwendet werden, der nach jedem Sprecherwechsel ausgetauscht wird. Nach ihrem Einsatz sollten Windschütze, unter den gegebenen Umständen, entsorgt werden.

beyerdynamic Hygienetipps Mikrofone

Eine Wiederverwendung der Popp-/Windschütze ist nur bedingt zu empfehlen. Sollte dies jedoch unabdingbar sein, können Windschütze aus Schaumstoff in warmem Wasser unter Einsatz von z.B. Spülmittel oder milder Seifenlauge gereinigt werden. Wichtig ist, dass die Popp-/Windschütze nur nach vollständiger Trocknung (ungefähr drei Tage Trocknungszeit) erneut eingesetzt werden. Selbstverständlich sind während des Reinigungsprozesses die offiziellen Hygieneregeln und Empfehlungen zu beachten.

beyerdynamic Windschütze

TG Serie: TG H56
Passender Windschutz: https://www.beyerdynamic.de/ws-56-blk.html

TG Serie: TG H56 TAN
Passender Windschutz: https://www.beyerdynamic.de/ws-56-tan.html

TG Serie: TG H57 TAN
Passender Windschutz: https://www.beyerdynamic.de/ws-56-tan.html

TG Serie: TG H74
Passender Windschutz: https://www.beyerdynamic.de/ws-54-sw.html

Opus Serie: Opus 54
Passender Windschutz: https://www.beyerdynamic.de/ws-20-schwarz.html

M-Serie, Opus Serie, TG Serie, Unite (Unite TH)
Passender Windschutz: https://www.beyerdynamic.de/ws-59-az.html 

SHM 2xx Serie:
Passender Windschutz: https://www.beyerdynamic.de/ws-20-schwarz.html

Classis GM 1xx Serie:
Passender Windschutz: https://www.beyerdynamic.de/ws-305-b.html

Classis GM 3xx Serie:
Passender Windschutz: https://www.beyerdynamic.de/ws-302-b.html

Wie sinnvoll ist der Einsatz von Plastiktüten bei der Nutzung von Mikrofonen?

Im TV werden derzeit viele Berichterstattungen übertragen, bei denen Reporter ihre Mikrofone in Plastiktüten eingewickelt haben. Dabei ist auch hier das große Ziel, die mögliche Übertragungs- und Ansteckungsgefahr zwischen den beteiligten Personen zu minimieren und alle bestmöglich zu schützen.

Auch wenn wir keine Virologen sind und hier nur Handlungsempfehlungen geben können, lässt sich klar sagen, dass der Einsatz von Plastiktüten/-folien die Übertragungsgefahr verringern kann. Es lässt sich kaum vermeiden, dass beim Sprechen Speichel abgegeben wird und bei Reportern oder Interviewpartnern Flüssigkeit auf den Mikrofonkorb oder Popp-/Windschutz kommt.  

Daher kann zusätzlich zu Popp-/Windschützen eine Plastikfolie oder -tüte schützen, die aber zeitgleich die Klangqualität beeinflussen kann. Beim Einsatz von Tüten ist dringend zu beachten, dass diese nach jedem Sprecher sorgfältig gereinigt bzw. mit Desinfektionsmittel gründlich abgewischt oder bestenfalls getauscht werden. Beim Wechsel der Folie oder der Tüte müssen selbstverständlich unbedingt die bekannten Hygieneregeln und -empfehlungen eingehalten werden. Es sollte auf jeden Fall mit Mund- und Nasenschutz sowie mit Einweghandschuhen gearbeitet werden. Bitte beachtet hierbei ebenfalls die Empfehlungen des Robert Koch Institutes.

Die gewählte Plastiktüte oder -folie sollte nicht zu dick sein und locker über das Mikrofon gezogen werden. Dabei kann zum Beispiel ein handelsüblicher Haushaltsmüllbeutel zum Einsatz kommen. Wenn die Folie allerdings zu locker sitzt kann es bei windigen Wetterverhältnissen während Live-Berichterstattungen zu ungewünschten Geräuschen kommen. Es sollte daher darauf geachtet werden, dass die Folie während der Aufnahme festsitzt und sich nicht bewegen lässt. Um das Übertragungsrisiko zu minimieren, empfehlen wir das Mikrofon unterhalb der Folie zu halten.

Reinigung von Kopfhörern

Wir haben bereits vor einiger Zeit hier im beyerdynamic Blog einen Beitrag zur Kopfhörerreinigung veröffentlicht und möchten an dieser Stelle darauf verweisen. Auch für Kopfhörer gelten dieselben Hygieneregeln, wie wir sie hier bereits für unsere Mikrofone und Sprechstellen beschreiben haben:

Vermeidet unnötiges Weitergeben eures Kopfhörers und reinigt die Oberflächen, wie zum Beispiel Kabel, Ohrpassstücke oder Treibergehäuse regelmäßig. Auch gibt es bei vielen unserer Produkte die Möglichkeit Teile auszutauschen. Insbesondere bei unseren Over-Ear Kopfhörern lassen sich oft Earpads austauschen – das begünstigt in diesem Fall nicht nur die Langlebigkeit des Kopfhörers sondern schützt in Zeiten, in denen höchste Vorsicht geboten ist, auch deine eigene Gesundheit als auch die deiner Mitmenschen.

Nutzung von Hygienepads

Neben einem regelmäßigen Wechsel der Earpads (falls möglich), ist der Einsatz von Hygienepads zu empfehlen. Diese waschbaren Hygieneschutzhüllen für Kopfhörer und Headsets sind im beyerdynamic Online-Shop für die folgenden Serien/Kopfhörer erhältlich: DT 394 / DT 770 / DT 880 / DT 990 / DT 250 / DT 100 / DT 48 / DT 290 / DT 1770/1990 PRO.

Diese Artikel könnten auch interessant für dich sein: 

War dieser Beitrag hilfreich?

Wie bewertest du diesen Artikel?
Rating: 5.0/5. Von 5 Abstimmungen.
Bitte warten...