Lesezeit 4 min

BEYERDYNAMIC TRIFFT ADI DASSLER

Der Stuttgarter Adi Dassler ist Music Artist & Eventmanager. Er produziert Electronic Music und stürmt gerade mit seinem Track „Moon“ die Beatport-Charts.

beyerdynamic trifft Adi Dassler

Im Interview: Adi Dassler

Der DJ und Producer erzählt uns von der Situation im Lockdown, wie seine Tracks entstehen und welche beyerdynamic Kopfhörer er dabei im Einsatz hat.

Club oder Festival?

Adi: Festival

Chaotisch oder Ordentlich?

Adi: Chaotisch

Unter 125 BPM oder über 125 BPM?

Adi: Unter 125 BPM

Lautsprecher oder Kopfhörer?

Adi: Lautsprecher

beyerdynamicWas bedeutet dir Musik?

Adi: Ich würde sagen, sie bedeutet mir alles. Ohne Musik wäre die Welt ein trostloser Ort. Sie wärmt, kann fröhlich machen, bringt dich zum Nachdenken, lebt von Emotionen, lässt dich weinen. Einfach toll, ich liebe die Musik.

beyerdynamic:: Wie bist du zur elektronischen Musik gekommen?

Adi: Das erste Mal in Kontakt mit elektronischer Musik kam ich über den Fernsehsender RTL 2, als damals noch die Love Parade übertragen wurde. Ich war direkt fasziniert und seither bin ich dabei.

beyerdynamicDu bist musikalisch nicht nur an ein Genre gebunden, sondern hast neben Techno / Techhouse mit Psytrance ein zweites Standbein. Wie kam es dazu? 

Adi: Ich treib mich gelegentlich auch auf Goa-Partys rum. Ein befreundeter DJ hatte mich gefragt ob ich es nicht auch mal mit Psytrance versuchen möchte. Ich dachte, warum eigentlich nicht. So kam das eine zum anderen und es dauerte nicht lange und ich hatte regelmäßige Gigs. Aber ich würde sagen, mein „Adixis“ Projekt steckt dann doch noch eher in Kinderschuhen.

beyerdynamicDu bist einerseits DJ und Producer andererseits aber auch Veranstalter. Wie gehst du bzw. wie geht die Branche mit der aktuell schwierigen Situation um?

Adi: Die Branche lag vom einen auf den anderen Tag am Boden. Durch die Krise wurde uns ein Berufsverbot ausgesprochen, was für ein Schock! Deine Veranstaltungen die über Monate geplant sind, abgesagt! Alle Gigs gecancelt. Ein direkter Punsh ins Gesicht und du liegst bewusstlos am Boden.  Wie will man damit umgehen? Erstmal wieder aufstehen, dir die Situation bewusst machen und schauen wie es weitergeht.
Jetzt heißt es durchhalten solange man kann und hoffen, dass der Spuk bald ein Ende hat und es eine Lösung gibt, dass wir wieder wie gewohnt ausgelassen feiern, tanzen und dabei der Musik lauschen können.

Deine Veranstaltungen die über Monate geplant sind, abgesagt! Alle Gigs gecancelt. Ein direkter Punsh ins Gesicht und du liegst bewusstlos am Boden.“

beyerdynamicWas kann man derzeit als Einzelner dazu beitragen, um Künstler, Produzenten und Veranstalter zu unterstützen? 

Adi: Ich denke jetzt ist es sehr wichtig, dass wir nicht in Vergessenheit geraten. Dazu kann man uns super easy zum Beispiel. auf Social Media unterstützen, indem man mit uns interagiert. Einfach unsere Beiträge liken, teilen und kommentieren. 
Kauft unsere Musik und den Merch der angeboten wird, nehmt unsere Musik in eure Playlisten auf und hört sie hoch und runter. 
Soundcloud und Spotify haben für die Künstler auf der jeweiligen Seite Buttons eingerichtet, sodass man ganz einfach, direkt an die Künstler in Not, über Paypal spenden kann. Denkt einfach mal daran, dass ihr euer Geld normal am Wochenende in Clubs ausgeben würdet – davon geht ein Teil an den Club, ein anderer an die Künstler, auch Angestellte und noch viele mehr die ich jetzt alle gar nicht aufzählen kann. Wenn jeder von diesem Geld etwas an die Beteiligten, auf welchem Weg auch immer, abgibt, denke ich, werden es viele schaffen zu überleben, bis wir wieder vom Ausnahmezustand zur Normalität übergehen können. 

beyerdynamicWie muss man sich den Entstehungsprozess eines „typischen“ Adi Dassler-Tracks vorstellen?

Adi: Der typische Adi Dassler Track, gibt es den?  Meistens steht am Anfang eine Idee, dann wird etwas ausprobiert, wenn es gut klingt wird’s weiterentwickelt und nach und nach entsteht ein  Stück daraus.

beyerdynamicWelche Eigenschaften sollte ein Studio-Kopfhörer deiner Meinung nach mitbringen?

Adi: Ich denke ein Studio-Kopfhörer sollte ein gutes Klangbild haben, sodass alle Bereiche gut hörbar abgebildet werden. Zudem sollte er bequem sitzen und nicht allzu schwer sein. Man will es ja nicht im Nacken bekommen, wenn man ihn lange trägt.

beyerdynamic: In welchen Situationen bevorzugst du Kopfhörer und wieso?

Adi: Kopfhöher braucht man in vielen Situation. Zuhause, im Studio und unterwegs. Ein Leben ohne Kopfhöher mach keinen Sinn.

ein leben ohne kopfhörer macht keinen sinn.“

beyerdynamicWelche beyerdynamic-Kopfhörer hast du im Einsatz und für welche Anwendung benötigst du diese jeweils?

Adi: Seit meinem Studium habe ich den Klassiker DT 770 PRO in meinem Setup. Der wurde damals für ein bineurales Hörspiel bei der Studioproduktion benötigt. 

Wir konnten diese Modelle dann damals für schmales Geld unser Eigen nennen. Den habe ich dann lange und viel benutzt. Eigentlich für alles! Im Moment habe ich mir den DT 1990 PRO ausgeliehen von einem Freund. Ich finde der macht nochmal ne gute Schippe oben drauf, sehr natürliches Klangbild, super Bassbereich. Wichtige Referenz zu den Studio-Boxen und super zum abmischen. 

beyerdynamicWie würdest du beyerdynamic in 3 Worten beschreiben?

Adi: Authentisch, innovativ, junggeblieben.

Ihr möchtet mehr über Adi Dassler erfahren? Dann folgt ihm auf seinen Social-Media-Kanälen und entdecke seine Tracks und Sets!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

War dieser Beitrag hilfreich?

Wie bewertest du diesen Artikel?
Rating: 5.0/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...