Lesezeit 5 min

Alle Jahre wieder: Die CES läutet mit den neusten Audiotrends das Jahr ein

Vom 07. – 10. Januar 2020 sind die neusten Produkte und Trends in Las Vegas zu sehen

Jedes Jahr starten Tech-Fans den Januar mit einem Blick auf die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Seit 1967 ist die Messe für Unterhaltungselektronik ein Muss für Tech-Experten und Journalisten. Wer sich für zukunftsweisende Technologien interessiert, an dem wird die CES nicht spurlos vorbeigehen. Mit über 150.000 Besuchern und über 4.500 Ausstellern ist sie eine der größten Messen ihrer Art und zählt neben IFA und dem Mobile World Congress zu den wichtigsten Ereignissen für die Technologie-Branche. Von kleinen über mittelständische Unternehmen bis hin zu den Technologieriesen der Welt ist das „Who is Who“ der Unterhaltungselektronik vertreten. Wir haben uns vor Ort einmal umgesehen und geben einen Einblick in die Highlights der Messe und natürlich in die neusten Audiotrends.

Die Highlights auf der CES 2020

Die CES ist immer noch eine Messe der Unterhaltungselektronik. Auf der CES werden vorwiegend neue Fernseher und Audiosysteme präsentiert. Von 8K-Fernsehern über neue OLED-TVs ist auch in diesem Jahr jede denkbare Auflösung und Form – ob gerollt oder längs – mit dabei.

Neben Produkten wie Fernsehern oder Notebooks finden sich auf der CES auch spannende Gadgets für das Smart Home. Vom smarten Türschloss über den vernetzten Kühlschrank bis hin zur smarten Waschmaschine ist alles dabei. Nicht nur die Haushaltsgeräte sind zunehmend vernetzter, sondern auch die Automobilbranche präsentiert ihre Zukunftsversion. Mit glänzenden Displays und Techniken, die das Fahrzeug mit dem Handy verbinden, stellen die Automobilhersteller auf der Show ihre Mobilitätslösungen vor. Neben futuristisch aussehenden, umweltfreundlichen Autos wurde erstmals ein Lufttaxi vorgeführt, das einmal Menschen sowie Waren zu einem zentralen Verteilpunkt transportieren soll. Wie auch in den Jahren zuvor, gehören smarte Lösungen mit Künstlicher Intelligenz und Robotik zu den ganz großen Trends der CES. Vorgestellt wurden immer kleiner werdende Roboter, die dem Besitzer folgen und gleichzeitig die Bedienung von Geräten im Smart Home übernehmen.

Alle die, die gerne bewusst und gesund leben, können sich 2020 auf allerhand smarte Wearables freuen. Der Trend, dass Armbänder, Ringe, Handschuhe oder Kopfbänder über unser Wohlbefinden Bescheid wissen, ist nach wie vor ungebrochen. In Bezug auf Audioprodukte spielt auch hier das Wohlbefinden beziehungsweise der Tragekomfort eine Rolle.

Audiotrends

Neben In-Ear-, On-Ear– oder Over-Ear-Kopfhörern präsentieren Firmen auch Möglichkeiten für ganz neue Soundsysteme, die in Autos zum Einsatz kommen können. Beispielsweise werden die Heckablage oder Türverkleidungen auf eine Weise zum Schwingen gebracht, dass – ähnlich wie bei Saiteninstrumenten – durch Vibration Töne erzeugt werden und so ein räumlicher Klang entsteht.

Auch wurde die nächste Generation von Bluetooth® Audio „LE Audio“ vorgestellt. Dieses überzeugt durch eine bessere Leistung und die Möglichkeit, mehrere Audio-Streams zu übertragen. Durch „Audio Sharing“ können Audiodatenströme an eine beliebige Anzahl von Empfängern gesendet werden. Diese Technik könnte zukünftig in Kinos genutzt werden, damit Zuschauer unterschiedliche Sprachfassungen über Kopfhörer anhören können.

Mit „360 Reality Audio“ ist auch das Thema Virtual Reality wieder auf der Messe präsent.  Mithilfe einer Soundbar und eines kabellosen Lautsprechers bekommen Hörer das Gefühl vermittelt, sich mit ihrer Lieblingsband im selben Raum zu befinden. Ein Active Noise Cancelling Kopfhörer sorgt dabei dafür, dass auch alle störenden Geräusche völlig ausgeblendet werden, sodass man voll und ganz in die Musik eintauchen kann.

Kopfhörertrends

Die Trends in Sachen Kopfhörer heißen also nach wie vor „Bluetooth®“ und „Active Noise Cancelling“.

In Las Vegas präsentieren wir deshalb auch unseren LAGOON ANC. Als Bluetooth®-Kopfhörer ist ein einzigartiges Musikerlebnis in der Bahn oder im Flugzeug garantiert, denn lästige Umgebungsgeräusche lassen sich durch die ANC-Funktion ausblenden.

Den Amiron wireless copper, den wir auch für die CES im Gepäck haben, zeichnet ebenfalls ein exzellenter Klang aus, der individuell angepasst werden kann. Dieser bequeme und stylische Over-Ear-Kopfhörer vereint die ausgezeichnete Klangqualität, die für gewöhnlich kabelgebundene Kopfhörer ausmacht, mit der Freiheit eines Bluetooth® Modells.

Ein erstklassiges Klangerlebnis garantiert unser Xelento wireless, der im Zeitraum der CES im Renaissance Hotel getestet werden kann. Das Besondere an diesem In-Ear-Kopfhörer ist seine Stärke auch gerade im Hochtonbereich. Der speziell entwickelte Hochtonresonator sorgt dafür, dass Frequenzen oberhalb von 8 kHz nicht zu leise oder verzerrt wiedergegeben werden.


In Las Vegas sind auch die neusten True-Wireless-In-Ear-Kopfhörer mit ANC zu sehen, die mithilfe eines Mikrofons und einer labyrinthartig angelegten Bauweise sogar Windgeräusche unterdrücken sollen. Zusätzlich können Nutzer auch mit Assistenten wie Alexa, Siri oder Google Assistant problemlos kommunizieren. Diese sollen sowohl Wegbeschreibungen als auch Nachrichten vorlesen können. Die kompakten kabellosen Kopfhörer eignen sich besonders gut für sportliche Aktivitäten.

Wohin wird die Reise gehen?

Die Zukunft ist kabellos – vom Staubsauger bis zu Kopfhörern, die vorgestellten Produkte auf der CES zeigen, dass immer mehr Produkte auf Kabel verzichten. Der Trend geht dahin, dass wir unsere Lieblingslieder zukünftig nicht nur ohne Kabelgewirr, sondern in einem immersiven Musikerlebnis und natürlich mit eingeschaltetem ANC genießen. Ein Eintauchen in eine andere Welt, die sich zum Greifen nah anfühlt, wird so auch on-the-go möglich. Dabei sorgt die Bluetooth®-Technologie dafür, dass sich der Nutzer völlig frei und losgelöst bewegen kann.

Das immersive Hörerlebnis wird durch räumliche Audiotechnologien möglich, die Klangquellen wie Gesang oder Instrumente frei im Raum platzieren und den Hörer so in ein dreidimensionales Klangfeld eintauchen lassen. Dabei entsteht das Gefühl, die Musiker direkt vor sich zu haben. Für das einzigartige Musikerlebnis werden derzeit noch häufig Over-Ear-Kopfhörer genutzt, da diese bereits durch ihre Form über eine passive Geräuschunterdrückung verfügen. Das geschlossene Gehäuse und die ohrumschließenden Ohrpolster sorgen dabei für eine gute Isolation. Auf der CES 2020 waren jedoch viele In-Ear-Kopfhörer mit Active Noise Cancelling zu sehen. Der Trend hin zu immer kleiner werdenden Ohrhörern, die sich bestens an die Form der Ohrmuschel anpassen, ist nach wie vor ungebrochen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

War dieser Beitrag hilfreich?

Wie bewertest du diesen Artikel?
Rating: 4.2/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...