Lesezeit 6 min

WAS HAT DIE IMPEDANZ MIT DEINEM SPIELERLEBNIS ZU TUN?

GAMING HEADSET UND GAMING-KOPFHÖRER

Die neuen Konsolen kommen, das Thema Immersive Sound wird immer wichtiger für Gaming Studios wie für die Spielercommunity. Das Klangdesign wird das Spielerlebnis also immer stärker definieren, auch plattformunabhängig. Aber ein soundtechnisch tolles Game ist am Ende nur so gut, wie es bei dir im Ohr ankommt. Aus diesem Grund sehen wir uns heute die wichtigsten Faktoren zur Auswahl deines perfekten Gaming-Kopfhörers an. 

DIE IMPEDANZWERTE: WAS BEDEUTEN SIE UND WARUM SIND SIE WICHTIG?

Im Zusammenhang mit Audio hört man den Begriff Impedanz sehr häufig. Auch sehr häufig hören wir die Frage: „Welche Impedanz ist die richtige für mein Gaming Headset?“ Die Frage ist absolut berechtigt – und doch nicht mit einer pauschalen Antwort in einem Satz zu beantworten.

Das Thema an sich ist eigentlich recht spannend. Wir haben es auf dem Blog auch schon einmal etwas genauer besprochen, weshalb wir dich an dieser Stelle darauf verweisen möchten. Hier und jetzt geht es ja weniger um die Theorie, sondern um die Praxis. Genau genommen: um deine Gamingpraxis und um deinen perfekten Gaming-Kopfhörer.

Die Impedanzwerte werden in Ohm angegeben und – ganz kurz, bündig und ohne Elektrotechnikbegriffe zusammengefasst – zeigen dir im Prinzip an, wie viel Power dein Ausgabegerät braucht, um aus deinem Kopfhörer den optimalen Klang rauszuholen. 

Generell gilt: Ist die Ohmzahl niedrig, braucht das Gerät nicht viel Spannung, was etwa bei Smartphones der Fall ist. Ist die Ohmzahl hoch, wird der Kopfhörer ein entsprechend starkes Gerät (z.B. eine gute Musikanlage) oder einen Verstärker (z.B. eine Soundkarte für den PC) brauchen – und am erwähnten Smartphone ohne zusätzlichen Verstärker schwach klingen.

Und wie findest du nun mit diesem Wissen heraus, welcher Gaming-Kopfhörer für dich der beste ist? Hier kommen weitere Faktoren mit ins Spiel, einige haben direkt und andere indirekt mit dem Impedanzwert zu tun. 

Wir sagten ja: es ist spannend.

SAG MIR, WAS DU SPIELST

Um nochmal beim Impedanzwert zu verweilen – vielleicht fragst du dich nun: „Wann brauche ich aber nun welche Ohmzahl? Wann ist niedrig gut, und wann hoch?“ Oder vielleicht fragst du dich, ob die Ohmzahl bzw. der Impedanzwert auch Auskunft über die Qualität deines Kopfhörers gibt. Auf diese Fragen bekommst du gleich die Antworten.

Hat dich mal ein Non-Gamer mal spontan gefragt, welches Spiel du ihm oder ihr so empfehlen könntest? Und hast du dann erstmal zurückgefragt, was der Person überhaupt grundsätzlich gefällt? In etwa so muss man sich die Sache mit der Frage nach dem perfekten Gaming Headset vorstellen. 

Gaming alleine | beyerdynamic

Diese Faktoren beeinflussen deine Headset-Wahl nämlich entscheidend mit:

  1. Wie spielst du: Bist du Casual Gamer, Hardcore Gamer, Streamer oder E-Sportler?
  2. Wo spielst du: Spielst du eher mobil, am PC oder an der Konsole?
  3. Bist du beim Spielen allein oder spielt jemand mit?
  4. Welche Spiele zockst du: Shooter, MMO, Abenteuer, Geschicklichkeit usw.?

Das alles ist wichtig zu wissen. Wenn du beispielsweise vor allem Arcade oder Rätsel-Games auf deinem Smartphone zockst, reicht ein Smartphone-Kopfhörer aus. Hier würde ein höherer Impedanzwert (mehr Ohm) nach einem Verstärker verlangen, sonst hättest du keinen guten Klang. So gesehen, wäre in diesem Fall ein schicker Kopfhörer mit hohem Impedanzwert sogar von Nachteil.

Ein anderes Szenario: Zockst du einen angesagten MMO-Shooter, brauchst du deine Kopfhörer auch, um dich räumlich im Spiel zu orientieren. Kommt ein Feind von links oder von rechts angeschlichen? Nähert sich ein feindlicher Hubschrauber von hinten? Wenn diese Geräusche nicht räumlich bei dir ankommen, sind sie nur ein wenig hilfreiches Zusatzrauschen. Aber auch bei anderen Genres ist ein guter, satter Klang wichtig – Stichwort Immersive Gaming. Du willst beim Spielen ja in die Atmosphäre einer Geschichte, einer Sportveranstaltung, einer fremden Welt eintauchen. 

beyerdynamic blog Tipp

Shooter, MMO, RPG, Horror – diese und ähnliche Game-Genres sprechen für eine höhere Ohmzahl bei deinem Kopfhörer. Das MMX 300 Gaming Headset ist in der Manufaktur mit einer Impedanz von 600 Ohm erhältlich.

Gaming zu zweit | beyerdynamic

Auch wichtig ist, mit wem du zusammen spielst. Spielst und wohnst du alleine, willst du vielleicht die Umgebungsgeräusche unbedingt mitbekommen (wenn der Pizzabote endlich klingelt). Das würde für einen offenen Kopfhörer sprechen. Spielst du mit deiner Partnerin oder deinem Partner im selben Zimmer, wäre auf der anderen Seite ein geschlossener Kopfhörer eine gute Idee, damit ihr euch und eure Gamingfreunde im Audiochat klar und deutlich versteht. 

beyerdynamic blog Tipp

Das bedeutet, dass neben des Impedanzwertes auch andere Faktoren, wichtig sind, um deinen perfekten Gaming-Kopfhörer zu bestimmen, darunter zum einen die akustische Bauweise, aber auch dein Spielverhalten und die Spieldauer.

NO-GO: SCHWERER KOPF UND HEISSE OHREN 

Apropos Spieldauer. Wer schon einmal mit einem weniger idealen Gaming-Kopfhörer ein paar Stunden vor dem PC oder vor der Konsole verbracht hat, kennt die Probleme: Kopfbügel-Frisur bis Druckkopfschmerzen, heiße Ohren von den Around-Ears. Brillenträger*innen könnten ebenfalls ein Lied davon singen, wie sehr ein Headset auf die Brillenbügel drücken kann.

Neben guter Passform, die einen sicheren Sitz garantiert, ist es also wieder mal wichtig, dir deines Spielstils und deiner Komfortwünsche bewusst zu werden. Offene und halboffene Gaming-Kopfhörer sind rein konstruktionsbedingt luftiger als geschlossene. Sie sind zudem deinem Brillengestell gegenüber etwas nachgiebiger. Das sind schon sehr gute Hinweise für deine Produktwahl.

Auch das Gewicht des Gaming-Kopfhörers oder des Gaming Headsets ist eine maßgebende Komponente auf dem Weg zum optimalen Produkt. Innovative und leichtere Materialien, dazu räumlich schöner Klang – das alles führt dazu, dass dein Kopfhörer mehr Power möchte, also einen höheren Impedanzwert hat. Wenn du beispielsweise am PC spielst, der keinen Soundchip mit genügend Leistung hat, kannst du mittels einer hochwertigen Soundkarte (intern oder extern) für guten Sound sorgen. Bei Konsolen hingegen musst du darauf achten, dass der Kopfhörer und die Konsole kompatibel sind (Hinweise finden sich entweder auf der Verpackung oder auf dem Datenblatt des Kopfhörers).

Beachte diese Punkte, und deinem Gamingspaß steht schon bald nichts mehr im Wege.

EIN ALTERNATIVES SETUP: MIKRO + KOPFHÖRER

Kannst du dich zuhause gamingtechnisch voll entfalten? Nimmst du vielleicht außerdem einen Podcast oder Stream auf? Oder ist ein Headset einfach bei aller Liebe nicht dein Ding?

In diesem Fall ist eine Kombination aus einem hochwertigen Tischmikrofon und einem guten Gaming-Kopfhörer die bessere Alternative. Während ein hochwertiges Headset einem guten Kopfhörer heute klangtechnisch in nichts nachstehen muss, kann ein Standmikrofon mit Aufnahmen in Studioqualität aufwerten. Es sorgt für einen natürlichen, klaren Klang deiner Stimme, ohne Verzögerungen und ohne störende Umgebungsgeräusche. Für diesen Fall ist das Team TYGR Bundle die perfekte Kombination aus dem offenem Gaming-Kopfhörer TYGR 300 R und dem hochwertigem Kondensator-Mikrofon FOX.

Team TYGR with Rocketbeans | beyerdynamic

Wichtig für Creators: Hier und da mal ein pixeliges Bild in einem YouTube-Video ist schnell verziehen, aber wir Menschen sind bei der Wahrnehmung von Stimmen so „verdrahtet“, dass wir Verzerrungen, einen hohlen oder zischenden Klang als extrem unangenehm und störend empfinden. Gerade bei Aufzeichnungen von Let’s-Play-Videos, Game-Reviews für YouTube, Streams und Podcasts ist eine saubere Aufnahme deiner Stimme also essentiell für den Spaß deiner Zuhörerinnen und Zuhörer.

Fassen wir als einmal zusammen. Tischmikrofon + Kopfhörer als Setup eignet sich weniger, wenn

  • du Games spielst, bei denen Audiochats nicht nötig sind
  • oder die Audioqualität eines Headsets für deine Gaming-Experience ausreicht
  • und natürlich aus Rücksicht, wenn du nicht alleine wohnst, aber alleine zockst.

In diesen Fällen sind Tischmikrofon + Kopfhörer die bessere Alternative:

  • du zockst vielleicht solo, bist aber auch ein Creator bzw. Musikerin oder Musiker
  • der Klang deiner Stimme ist wichtig für die Aufnahmen deiner Games oder den Austausch mit deinen Gaming-Freunden
  • du magst einfach keine Headsets
  • du bist technikbegeistert.

FAZIT

Wie du siehst, ist der Impedanzwert wichtig, aber er ist nicht der einzige Faktor. Und auch den einen perfekten Kopfhörer für alle Gamerinnen und Gamer gibt es nicht. Die persönlichen Vorlieben und Präferenzen und auch die Wahl der Games spielen eine große Rolle. Jemand wird mit einem geschlossenen Gaming-Kopfhörer happy, jemand anders wird auf die Power-Kombi aus Kopfhörer und Tischmikro schwören.

 

GAMING GUIDE

P.S. Hast du schon unseren Gaming-Produktberater entdeckt, der dich in nur wenigen Klicks zum Gaming-Champion deiner Träume leitet?

Du interessiert dich für Gaming und Kopfhörer? Dann könnten diesen Artikel auch interessant für dich sein:

War dieser Beitrag hilfreich?

Wie bewertest du diesen Artikel?
Rating: 4.8/5. Von 14 Abstimmungen.
Bitte warten...